Mittwoch, 11. Mai 2016

12tel Blick (04/2016)

Es wird immer schlimmer...
Nein, nicht das Haus. Das wird immer schöner :) Aber mit der Freizeit wird immer schlimmer.
Ich habe nicht mal geschafft, den 12tel Blick zu verfassen. Zumindest das Foto wurde pünktlich gemacht. Danke, Claudia!
Mein 12tel Blick wird immer grüner. Auch wenn viel Grün zum Teil dem Giersch zu verdanken ist.. Grrr... Die Weiden sind abgeblüht. Man beachte den Haufen im Vordergrund, das aus dem Teich regelmäßig rausgefischt wird. Damit der Blick authentisch bleibt, habe ich ihn liegen lassen ;)
Wenn man die Augen zu den Füßen der Bäume am linken und rechten Rand bewegt, bemerkt man meine Bemühungen einen Garten anzulegen. Bei den Weiden sind viele Hostas eingezogen und die Ulme oder Rüster, wie sie bei uns in der Region genannt wird, ist mit Frühjahrsblühern untergepflanzt. Narzisse und Traubenhyazinthen halten noch bei der Hitze durch.

Drei vorherigen Monate in Folge:
 Da die meiste Arbeit, die inzwischen am Teich gemacht wurde, aus der Entfernung auf dem Foto nicht zu sehen ist bzw. "außerhalb" des Fotos geblieben ist, zeige ich noch ein paar kleinere Blicke von unserem neu entstehenden Garten. Die Pflanzen sind natürlich noch nicht eingewachsen, man sieht noch viel zu viel Erde dazwischen, aber das braucht nun mal Zeit...
Bachnelkenwurz am Teich. Ich liebe diese zarten Blühten.
Meine Hostas sind wieder bei mir. Mal schauen, ob sie am Teich glücklich werden.
Die neu modellierte Böschung am Teich wird langsam bepflanzt. Was ich dabei bemarkt habe - ich brauche Steine! Ganz viele und große Steine!

Die westliche Böschung ist soweit fertig. Waldsteinia, Taglilien, Storchschnabel, Hostas etc. etc. Jetzt heißt es - warten...
Dem Katerchen schmeckt das Wasser. Die Algen sind wohl geschmacksneutral :)
Die sind aber auch schon fast weg. Nur der Giersch ist immer noch da...
Direkt am Wasser sind Sumpfiris, Froschlöffel, Sumpfwolfsmilch, Binse, Sumpfdotterblume,  Tannenwedel, Rohrkolben oder Schmackeduzchen :) eingezogen. Sie sind aber noch eher unscheinbar.
Die foldenden Fotos sind etwas älter, ca. 2-3 Wochen. Die Erdbeeren sind viel größer und Hosta und Akelei sind viel weiter und haben Blüten angesetzt.
Meine ersten Erdbeerchen!!!!!

Akelei blüht fast inzwischen und das Gerüst vom Haus ist schon weg.
Bergenie hat auch schon fast abgeblüht. Ach, da sind meine Sumpfiris und Dotterblume, die da noch nicht geblüht hat.
Diese Hostas sind Geschenk einer lieben Gartenfee vom Forum "Mein schöner Garten".
Die Waldsteinia hat auch schon viele neue Blätter und Blüten ausgetrieben. Ich kann kaum erwarten, bis die ganze Böschung bedeckt ist. Weil - Unkraut schläft nicht!
 Alle 12tel Blicke haben sich wie gewohnt (und viel früher als ich) bei Tabea versammelt.

Ich habe noch etwas zu verkünden. Wir haben ganz viele Froschbabys bekommen!