Sonntag, 27. September 2015

Samstag, 12. September 2015

Fleißig...

... waren an diesem Wochenende so viele. Wir auch...
 Unser Holzvorrat wächst, der Urwald verwandelt sich langsam in einen Waldgarten. 
Und der Waldgarten teilt mit uns seine Früchte. Unsere erste Ernte :)

Freitag, 4. September 2015

Jippi Ja Yeah!

Ja, genau so!
Wir haben unsere Baugenehmigung!
Gerade im Online-Dienst des Bauamtes gesehen. Am Montag liegt sie bestimmt im Briefkasten.
Puh! Erste Hürde geschafft!



Donnerstag, 3. September 2015

Auszeit

Zwei Weißheitszähne weniger, eine dicke Backe mehr...
Und eine Woche Auszeit und Ruhe. 
Familie ist nach dem gemeinsamen Frühstück (wenn man meine Aktion mit der weichen Toastbrotscheibe, in Ministückchen geschnitten, Frühstück nennen kann) ihre Schul- und Arbeitswege gegangen. Und ich suche nach einer Beschäftigung für mich. Rausgehen ist doof, ich will ja die Menschen da draußen nicht erschrecken. Fensterputzen und andere Arbeiten im Haushalt sind nicht erwünscht. Je mehr Bewegung, umso mehr Schmerzen. 
Schön, dass es Blogger gibt. So schaue ich mir die Fotos des vergangenen Sommers an. 
Und pünktlich zum Claudias Herbstanfang gibt es bei mir einen Rückblick zum Gartenjahr 2015, der sich hauptsächlich auf dem Balkon abgespielt hat.
Mitte Februar 2015
So fing mein Gartenjahr an, mit dem Kauf von Winterlingen. Sie wurden später in größere Töpfe umgepflanzt. Ich hoffe, dass sie die Sommermonate gut überstanden haben und ich sie bald in meinen Waldgarten auspflanzen kann.
Anfang März
Später kamen Schneeglöckchen dazu. Schneeglöckchen aus meinem alten Garten konnte ich nicht mitnehmen, weil wir den Garten im Herbst abgegeben haben und ich auf der Suche nach Knollen nicht den ganzen Garten umgraben wollte. Zum Glück gibt es andere Quellen: Gärtnereien und Freunde, die gerne teilen :)
Gefüllte Sorte, die keine Samen bildet. Hoffentlich, lässt sie sich durch Knollen vermehren.
 Die Blüten der gefüllten Schneeglöckchen-Sorte sind für die zarten Stiele zu schwer. Da muss man sich schon zum Fotografieren runterknien.
Da ist die einfache, ungefüllte Sorte schon leichter zu bewundern. Im neuen Garten, im "Wald" hinter dem Teich, werden ganz viele Frühjahrsblüher gepflanzt. Das steht schon mal fest :)
Meine Balkonkästen habe ich mit Storchschnabel bepflanzt. Er hat sehr schön geblüht. Dazu kamen Hornveilchen und später Fuchsien.

Meine Dahlien, die auch unbedingt in den neuen Garten einziehen müssen, haben den Sommer 2015 im Topf bestens überstanden.
 Meine Lieblingsdahlie, an einem Strauch unterschiedliche Blühten: weis-rote und zartrosa.
Korkenzieherweide, die zu Ostern in einer Vase Wurzeln gebildet ha, konnte ich auch nicht entsorgen. Also hat sie im zweiten Topf Platz gefunden.
 
 Zusammen mit Goldnessel, Blaukissen (?) und silberblättrigen Ehrenpreis.
 Der Ehrenpreis hat sehr schön geblüht.
Flächig gepflanzt, sieht er bestimmt umwerfend aus.
Noch ein Neuankömmling - ein kleiner Ahorn.
Und meine Hauswurze fühlen sich auf sonnigem Balkon bestens.
 
 Dieser Topf "kocht" bereits über :)
 
So, jetzt gehe ich mir ein Süppchen nach Claudias Rezept kochen ;)
Diese Suppe kann ich bestimmt gut durch ´n Strohhalm schlurfen :)