Donnerstag, 19. März 2015

Auf und ab...

Unser Hausbau-Projekt erlebt ständiges Auf und Ab.
Erstmal wussten wir nicht, wie lange es noch mit dem Bebauungsplan dauert. Dann hieß es, die Straße soll bald gebaut werden.  Freude!.. Dann wurde Umweltbericht zum B-Plan fertiggestellt. Dort steht: "Baufeldräumung nicht vor dem 01. Oktober".
Ja, seid ihr denn wahnsinnig?! Wir wollten im Sommer anfangen und im Winter einziehen!
Was soll ich da sagen...
Jetzt erleben wir nächstes "Auf": Ende April wird der B-Plan beschlossen. Und in den nächsten Wochen soll unser Vorvertrag eintreffen.
Dieses Auf und Ab kostet viel Nerven und lässt wenig Energie für andere Sachen übrig. Ich schreibe sogar im Blog weniger, obwohl mir das viel Spaß macht. Dafür lese ich aber umso mehr in euren Blogs und freue mich über eure Frühlings- und Osterbilder. Ich habe keinen Post verpasst, auch wenn ich nicht zu jedem einen Kommentar hinterlassen habe. Jeder Krokus, jedes Schneeglöckchen wurde auf euren Fotos bewundert, jeder Osterhase angelächelt.

Und ich danke euch für eure lieben Worte zu meinen letzten Posts. Ich muss mich in Geduld üben (mein armer Mann, er hat nicht einfach mit mir...) und ihr helft mir dabei.

Wollt ihr einen kleinen Einblick? So sieht es momentan aus:
Wenigstens der Grenzstein ist gesetzt :)

Kommentare:

  1. Ach Mensch , du Arme . Das zieht sich ja alles unheimlich lange hin . Da hat man ja letztendlich garnix woran man sich halten kann . Das erklärt , warum sich auf so manchen Baufeldern ewig lange nichts tut . Aber für die Häuslebauer ist es doch echt eine Tortour . So ein Grenzstein ist dann doch bissel wenig nach all der Zeit .
    Ich drück euch die Daumen , das es voran geht . Und was lange währt wird gut . Schwacher Trost , ich weiß . Ich kenn das Gefühl ja auch , als wir auf der Suche waren .
    Schönes WE und LG von JANI

    AntwortenLöschen
  2. Du mußt dich in Geduld üben?
    "Geduld ist der Schlüssel zur Zufriedenheit" zitiert mein Vater immer, während ich bei seinen Worten jedes Mal die Augen verdrehe...

    Vermutlich ist die Warterei nicht nur nervig, sondern auch teuer?
    Ich habe so gar keine Ahnung, von diesen Dingen. Könnten die euch ewig warten lassen? Oder schlimmstenfalls die Bebauung noch ganz verhindern?
    Ich drücke fest die Daumen, dass es zügig voran geht und ihr für die Warterei anschließend mit eurem Traumhaus belohnt seid.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher war die Warterei nur nervig. Bis Ende April müssen wir auf B-Plan warten und dann je nachdem, von einem Termin zu anderem: Notar, Grundbucheintrag, Feinplanung usw. Verhindern kann jetzt keiner, dafür gibt es (bisher) keine Gründe. Aber das mit Warten ist normal. Für mich geht bloß nicht schnell genug :)
      Und unser Grundstück ist etwas "spezifisch", aber dazu später.
      LG Julia

      Löschen