Montag, 14. April 2014

7 Tage - 7 Bilder

Hier sind meine verspäteten 7 Bilder der vergangenen Woche.
 Der Garten macht derzeitig richtig Spass, er wird jeden Tag bunten. Am Anfang der Woche waren einige Tulpen noch verschlossen.
 Nur drei Tage später sah es so aus:
Und inzwischen zeigen alle Tulpen richtig große, schöne, rote Kelche.
Die "Rettung" der Pflanzen aus dem mit Giersch zugewucherten  Beet geht weiter. Nicht so schnell, wie ich mir wünsche... Ich hoffe, ich bin diese Woche damit fertig. Dann kann das nächste Projekt starten.
Am Wochenende hat Kind an einem Wettkampf in Polen teilgenommen. Gaaaaanz früh mussten wir aufstehen. Nach dem die Kinder mit dem Vereinsbus losgefahren sind, bin ich zu Fuß zurück nach Hause gelaufen. Schön still war der Samstagmorgen. Und neblig...
Am Sonntag haben wir einen Ausflug in die Bunkerstadt Wünsdorf bei Zossen unternommen. Beeindruckend...

Und ich konnte ein wenig in meiner Muttersprache lesen :)
Die Idee "7 Tage - 7 Bilder" gehört Frau Frische Brise

Kommentare:

  1. Bummelletzte, tzzz, tzzz, tzzz... du traust dich ja was... ;o)

    Sehr schöne Tulpen hast du in deinem Garten.
    Im Balkonkübel vergammeln mir immer die Zwiebeln, wenn ich sie schon im Herbst setze. Und die vorgezogenen Tulpen im Frühling in den Gärtnereien sind teuer und meist nicht so schön.

    Deine Muttersprache? Hm. Kann ich leider nicht lesen.

    Bis bald,
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vergib mir...
      Danke. Ja, die neu gekauften Tulpen sind schön. Aber die Amseln als Untermieter zu haben, ist unterhaltsamer ;)
      Meine Muttersprache ist russisch.
      Ganz liebe Grüße. Ich freue mich immer so über deine Kommentare. Ich danke dir.
      Julia

      Löschen