Dienstag, 30. Dezember 2014

Stressfrei...

Ja, unsere Ferientage zwischen den beiden Feiertagen sind schön stressfrei.
Leckere Gerichte in Ruhe kochen und essen
(nein, es wird an dieser Stelle keine Food-Fotos geben),
in die Sauna gehen, im Schnee spazieren, gemütliche Abende zusammen verbringen.
Und ein wenig träumen und hoffen.








Sonntag, 28. Dezember 2014

Ente frech...

Die Temperaturen sinken deutlich unter Null,
den ersten Schnee hatten wir auch schon.

Die kleinen Teiche sind gefroren. Enten, Schwäne und Blässhühner versammeln sich an der Havel.
Sie wissen, dass sie dort nicht verhungern. Und dass Futter oft serviert wird :)
Je kälter es wird, um so frecher werden die Vögel. Und zutraulicher...
Wer ganz vorne steht, bekommt das meiste Futter :)












Freitag, 26. Dezember 2014

Erster Schnee

Eine Riesenüberraschung heute früh beim Aufstehen
Schnee!!!
Kinder aus den Betten gescheucht, zum Fenster gejagt...
Jubel, Freude: "Schnee!"
Noch vom Frühstück war der erste Schneemann fertig :)

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Weihnachtsgruß für Claudia

In der letzten Zeit bin ich so richtig untergetaucht. Kein einziger Weihnachtspost, seit Anfang November völlige Stille...
Ende des Jahres, Abgabe- und Fertigstellungstermine, unser eigenes Projekt, der uns in den letzten Wochen viel Nerven gekostet hat, weil immer noch nichts sicher und konkret ist...
Na ja, ihr wisst schon...
Und dann: "Wie schade, dass du gar nichts mehr schreibst..."
Oh, vermisst mich etwa jemand?... O_O
Ich gebe zu, es war ziemlich egoistisch von mir. Mir ging es ja blendend.
Wenn ich, müde und erschöpft, mich abends auf meiner Couch mit IPad unter einer Decke versteckte, durfte ich in euren Blogs (die fleissig weiter geschrieben wurden) rumschmökern, schöne Winter- und Weihnachtsbilder anschauen, über die wundervollen Dekoideen staunen und nach einem anstrengenden Tag dabei entspannen.
Und mir war gar nicht bewusst, dass ich inzwischen auch regelmäßige Leser habe. Und dass jemandem auffällt, wenn ich einige Wochen nicht schreibe...
Ich gelobe Besserung...
Und schicke an dieser Stelle einen ganz persönlichen Weihnachtsgruß an Claudia, die mit ihrem Blog regelmäßig dazu beigetragen hat,
dass ich etwas zum Schmökern hatte (Danke dafür), und mir ins Gewissen geredet hat.  ;)
Und hier sind ein paar Bilder für dich, meine Liebe, aus unserer Weihnachtsstube.
 Dieses Jahr haben wir mit Kindern entschieden, von der traditionellen gold-roten "Edition" abzuweichen. Uns war nach weiß und silber. Unseren Engel hatten wir schon, einige weiße Kugeln und Figuren gab es auch. Noch ein paar Silberkugeln in matt und glänzend dazu gekauft und... fertig!
 Wenn du, Claudia, ganz genau die Fotos anschaust, dann wirst du mich auch drauf sehen können ;)
 Es ist sooo praktisch, zwei große Töchter (10 und 11) zu haben. Baum aufstellen, Weihnachtskiste aus dem Keller holen, auf der Couch Platz nehmen und... schmücken lassen. Toll!
 Wenn es schon draußen nicht schneit, dann wenigstens bei uns im Wohnzimmer :)
 Und auf Weihnachtsbäckerei konnten wir auch nicht verzichten. Engelsaugen gehen schnell und sind lecker. Und rate mal, Claudia, wer die meisten aufgegessen hat? Ich... *schäm*

Und in der Küche hat es auch geschneit. Puderzucker!

Montag, 10. November 2014

Lichtgrenze

Trotz trüben Wetters war für uns klar - diesen Sonntag verbringen wir in Berlin.
Und so haben wir auch getan.
Es war ein schöner Tag. Viele Eindrücke, viel Geschichte...

Montag, 3. November 2014

Unser Wochenende

 Ende der nervenaufreibenden Woche...
Wenigstens das Wetter war schön.



Montag, 13. Oktober 2014

Erste Versuche

Unser Sonntag fing mit einem Spaziergang an der Havel an.
Nachmittag ließen wir (meine Tochter und ich, mein Mann hat uns aus dem Wohnzimmer aus unterstützt, ab und zu nach dem Rechten geschaut und gelobt :) ) unserer Kreativität freien Lauf. Ich habe schon seit einer Ewigkeit die schönen Sachen von Ida bewundert.
Ihre Gartenkugeln haben es mir besonders angetan. Nach einem Kinder-Geburtstag im Tonatelier habe ich beschlossen, töpfern zu Hause auszuprobieren.
Wir haben zuerst einfache Sachen ausprobiert, die Gartenkugeln sind beim nächsten Mal dran.
 Die Kuller"kekse" werden nach dem Brennen (wie andere Sachen auch) und lasieren (hoffentlich gelingt mir das...) an einem horizontal befestigten Ast auf unterschiedlicher Höhe angebracht. Mal schauen, wie es aussieht... Die Eule wird zu einem Türhänger oder so.
Mein Mann hat dann noch eine Gartenfigur bestellt. Ursprünglich sollte es ein Erdmännchen werden, der schlanke Körper war mir aber ein Risiko... Ich habe mich für einen Kegel als Körper entschieden.
Jetzt sieht die Figur wie ein Fuchs aus :).
Das haben wir dann mit meiner Tochter beschlossen, ein Schwanz hinten rangeklebt und einen Namen gegeben:
Mathilde!
 Jetzt steht die Mathilde im kühlen Schlafzimmer und trocknet vor sich hin...
Solange sie und die anderen Sachen trocknen, muss ich mich mit Glasuren beschäftigen, diese besorgen, Sachen brennen und dann die Glasuren vor dem zweiten Brand aufbringen. Ich bin gespannt... Falls jemand, der hier mitliest, sich mit Tonglasuren auskennt und mir einen Tipp geben kann, haltet euch bitte-bitte nicht zurück. Ich bin für jeden Tipp dankbar!
Es wäre sonst schade um Mathilde, falls sie nicht gelingt...
;)



Donnerstag, 9. Oktober 2014

Dienstag, 7. Oktober 2014

Rückblick IV: Kühlungsborn und Störtebeker-Festspiele

Unsere Smileys grüßen...
Ostseefarben: sand-blau-grau-grün




In zwei Wochen wieder *freu*


Bunte Aussichten auf der Promenade
In knapp zwei Wochen fahren wir wieder nach Kühlungsborn.
Bin schon dabei meine "ToDo-Liste" zu erstellen :)
 
Störtebeker-Festspiele